Vorbereitung auf die IHK Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

Vorbereitung auf die IHK Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO

Die IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO i.V.m. der BewachV (Bewachungsverordnung) bedarf einer strukturierten Vorbereitung, um diese zu bestehen. Die bundesweiten Durchfallquoten dieser Prüfung sind teilweise sehr hoch! Googeln Sie doch mal nach den Durchfallquoten...

Wir bieten Ihnen zum Bestehen dieser Prüfung eine optimale Vorbereitung. Mit unseren erfahrenen Dozenten, die teilweise selbst ehrenamtliche IHK Prüfer sind, schulen wir Mitarbeiter in Firmen, bieten aber auch Schulungen für Privatpersonen und Einzelcoachings an. Wir bereiten Sie auf sehr hohen Niveau auf die schriftliche und mündliche IHK Sachkundeprüfung vor.

Bei der Auswahl der Dozenten setzen wir uns selbst einen sehr hohen Maßstab und setzen nur qualifizierte Dozenten ein. Unsere Mitarbeiter verfügen über hochwertige Ausbildungen im Sicherheitsbereich (z.B. mit akademischen Abschlüssen im Sicherheitsbereich oder auch Juristen) sowie erfahrene Praktiker (z.B. ehemalige Polizeivollzugsbeamte oder Führungskräfte aus der Sicherheitsbranche).

In unseren Kursen werden alle Inhalte des DIHK Rahmenplans ausführlich besprochen und die Teilnehmer werden prüfungs- und praxisorientiert vorbereitet.

Sie benötigen die IHK Sachkundeprüfung, wenn Sie gewerbsmäßig Leben oder Eigentum fremder Personen bewachen wollen und dabei nachfolgend aufgeführte sachkundepflichtige Tätigkeiten ausüben wollen:

Sachkundepflichtige Tätigkeiten

-Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum (z.B. City Streifen) oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr (z.B. U- Bahn oder S-Bahn Streifen, Bestreifung von Einkaufszentren)

- Schutz vor Ladendieben (z.B. Warenhausdetektive oder Doormen, die vor Ladendieben schützen sollen)

- Bewachung im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken (z.B. Diskothekentürsteher - nicht aber Türsteher in Kneipen oder Bars)

- Bewachungen von Flüchtlingsunterkünften in leitender Funktion (Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünfte nach Asylgesetz oder andere amtliche Unterbringung von Asylsuchenden oder Flüchtlingen)

- Bewachunen von zugangsgeschützten Großveranstaltungen in leitender Funktion

- Gewerbetreibende (Bewachungsunternehmer, Betriebsleiter) und die gesetzlichen Vertreter von juristischen Personen (GmbH, UG Geschäftsführer, soweit sie mit der Durchführung von Bewachungsaufgaben direkt befasst sind) - vgl. § 5a BewachV.

Wer beim Objektbetreiber direkt beschäftigt ist, benötigt grundsätzlich weder Sachkundeprüfung noch Unterrichtung gem. § 34a GewO.

Sie können die Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO nur bei der Industrie und Handelskammer ablegen. Sie müssen jedoch nicht die Industrie- und Handelskammer an Ihrem Wohnort wählen, sondern können die Prüfung bei jeder beliebigen IHK ablegen!

Die Prüfungsbereiche der IHK Sachkundeprüfung sind:

- Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, Gewerberecht und Datenschutzrecht

- Bürgerliches Gesetzbuch

- Straf- und Verfahrensrecht, einschließlich Waffenrecht

- Unfallverhütungsvorschriften

- Umgang mit Menschen (Taktik und Psychologie)

- Grundzüge der Sicherheitstechnik

Schulungsorte und weitere Informationen...

Wir führen unsere Schulungen sowohl an unserem Standort in München-Pasing aber auch in Augsburg und im Münchner Umland durch.

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Akademie - Schulungsangebote sowie unsere Publikationen zu rechtlichen Fragestellungen.

Wir haben in unserem firmeneigenen Verlag das Buch "EIN LEBEN IN SICHERHEIT - Jedermannsrechte und deren rechtssichere Anwendung" verlegt. Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.sicherheits-abc.de. Wegen des großen Erfolges folgt in Kürze die Dritte Auflage!

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu unseren Schulungsangeboten. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontaktformular . Wir rufen Sie gerne zurück oder beantworten Fragen via Email.

Kurstermine werden je nach Nachfrage festgelegt. In der Regel starten wird ab 5 Kursteilnehmern. Die Vorbereitungszeit kann individuell besprochen werden. Wir empfehlen jedoch mindestens 90 UE (UE a 45 min.) in einem Zeitraum von 2 Wochen.

Im Rahmen der Vorbereitungslehrgänge auf die IHK Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO sind wir von der Umsatzsteuer befreit.

© Sicherheitsdienst & Detektei Wenzl UG (haftungsbeschränkt) | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Disclaimer | Sitemap | Karriere | Akademie - Online Shop AGB + Widerrufsbelehrung | Akademie - Online Shop - Widerrufsbelehrung | Limousinenservice AGB + Widerrufsbelehrung